Artikelaktionen

Sie sind hier: FRIAS Das Institut Netzwerke/Partner

Netzwerke/Partner

Die internationale Vernetzung ist ein zentrales strategisches Ziel des FRIAS. Das Institut engagiert sich in verschiedenen internationalen Konsortien:

  • UBIAS – Network of University-Based Institutes for Advanced Study (Gründungsmitglied), www.ubias.net
  • NetIAS – Network of European Institutes for Advanced Study (Mitglied, Gastinstitution im gemeinsamen Fellowship-Programm EURIAS), http://www.2016-2017.eurias-fp.eu/
  • ECHIC – European Consortium of Humanities Institutes and Centers (Gründungsmitglied), www.echic.org
  • CHCI – Consortium of Humanities Centers and Institutes (Mitglied), www.chcinetwork.org
  • CHCI/ACLS Fellowship Residencies Program (Gastinstitution), www.chcinetwork.org
  • Fellowship-Programm Volkswagen-Stiftung/Mellon Foundation (Gastinstitution), www.volkswagenstiftung.de
  • ICAM - Institute for Complex Adaptive Matters (Mitglied), www.icam-i2cam.org

Eine besondere Bedeutung misst das FRIAS außerdem Kooperationen im Dreiländereck zwischen Frankreich, Deutschland und der Schweiz bei. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Strasbourg, Freiburg und Basel sind über zahlreiche gemeinsame Forschungsprojekte bereits miteinander vernetzt. Das FRIAS will diese Verbindungen noch intensivieren. Mit dem im Rahmen der französischen Exzellenzinitiative erfolgreich beantragten Institut d’Études Avancées in Strasbourg (USIAS) besteht eine konkrete Kooperation; seit Herbst 2013 werden erstmals gemeinsame Forschergruppen gefördert.