Artikelaktionen

Sie sind hier: FRIAS Mitteilungen Mitteilungen Archiv Tagung zu Verschwörungstheorien …

Tagung zu Verschwörungstheorien im Nahen und im Mittleren Osten sowie den USA

„Conspiracy Theories in the Middle East and the United States“ lautet der Titel der Tagung, die die FRIAS School of History und die FRIAS School of Language & Literature gemeinsam vom 13. – 15. Januar 2011 im Haus „Zur Lieben Hand” in Freiburg veranstalten.

Diese Konferenz ist ein im hohen Maße interdisziplinäres Projekt, welches Forscher aus den Disziplinen Geschichtswissenschaft, Islamwissenschaft, Politologie, Soziologie, Medienwissenschaft, Jura, Anthropologie, Kulturwissenschaft und Amerikanistik zusammenführt. Die Tagung verfolgt zwei Ziele: Einerseits soll untersucht werden, welche Rolle der Nahe und Mittlere Osten für amerikanische Verschwörungstheorien spielt und umgekehrt. Andererseits soll geklärt werden, ob und wie Konzepte und Methoden, welche zum Verständnis amerikanischer Verschwörungstheorien entwickelt wurden, auf ähnliche Phänomene im Nahen und Mittleren Osten angewendet werden können. Veranstalter der Tagung sind Dr. Michael Butter, Junior Fellow der FRIAS School of Language & Literature, und Prof. Dr. Maurus Reinkowski, Internal Senior Fellow der School of History.

Programm

01/2011