Artikelaktionen

Sie sind hier: FRIAS Mitteilungen Mitteilungen Archiv Professor Rolf Mülhaupt ist …

Professor Rolf Mülhaupt ist Hermann-Staudinger-Preisträger 2009

Professor Rolf Mülhaupt ist Hermann-Staudinger-Preisträger 2009

Der Polymerwissenschaftler verbindet Forschung mit Anwendung

Am 25. Februar 2009 wird Professor Dr. Rolf Mülhaupt in Freiburg der Hermann-Staudinger-Preis der Gesellschaft Deutscher Chemiker (GdCh), dotiert mit einer Goldmedaille und 7.500 Euro, verliehen (http://www.gdch.de/gdch/eps/preise/staudinger.htm).

Mülhaupt ist seit 1989 Professor für Makromolekulare Chemie an der Universität Freiburg, Direktor des Instituts für Makromolekulare Chemie im Hermann Staudinger Haus und seit 1992 geschäftsführender Direktor des Freiburger Materialforschungszentrums (FMF). Gegenwärtig arbeitet Mülhaupt als Fellow am Freiburg Institute for Advanced Studies (FRIAS) in der School of Soft Matter Research. Er ist Mitglied der Heidelberger Akademie der Wissenschaften und ein ausgewiesener Experte für die Herstellung, Charakterisierung und Verarbeitung neuartiger Makromoleküle und polymerer Materialverbunde. Sein besonderes Anliegen war und ist es, exzellente Grundlagenforschung mit ihrer Anwendung in der Wirtschaft zu verbinden.

Mülhaupt absolvierte sein Chemiestudium an der Universität Freiburg und wechselte danach an die ETH Zürich, wo er 1981 mit Arbeiten über Katalyse und Polyolefinmaterialien promovierte. Er war Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes. Nach der Promotion ging er in die Industrie und forschte in den USA und der Schweiz über polymere Werkstoffe.

Im Forschungsverbund des Freiburger Materialforschungszentrums führt er seine interdisziplinären Arbeiten im Wechselspiel von chemischer Synthese, Physik, Nanotechnologie, Katalyse, Formgebung, moderner Mikroskopie und Anwendungstechnik durch. Besonderes aktuelles Forschungsziel sind bioinspirierte Systeme und neuartige  intelligente, interaktive Kunststoffe, die wie die lebenden Systeme in der Natur auf Veränderungen ihrer Umgebung mit Eigenschaftsveränderungen reagieren können.

Weitere Infos unter: http://portal.uni-freiburg.de/muelhaupt/prof-muelhaupt

02/2009