Artikelaktionen

Sie sind hier: FRIAS Mitteilungen Mitteilungen Aktuell Nektarios Tavernarakis zum …

Nektarios Tavernarakis zum Vizepräsident des European Research Councils gewählt

Designierter FRESCO-Fellow tritt Amt zum 1. Januar 2021 an
Nektarios Tavernarakis zum Vizepräsident des European Research Councils gewählt

© Christos Tsoumplekas

Der Biowissenschaftler und designierte FRESCO-Fellow Prof. Dr. Nektarios Tavernarakis wurde zum Vizepräsident des European Research Councils gewählt. Zusammen mit seinem Amtskollegen Prof. Andrzej Jajszczyk wird er sein neues Amt zum 1. Januar 2021 antreten. Sie werden die Verantwortung für die Bereiche Lebenswissenschaften bzw. Physik und Ingenieurswissenschaften übernehmen und zu der bereits amtierenden Vizepräsidentin Prof. Eveline Crone (Sozial- und Geisteswissenschaften) stoßen.

Nektarios Tavernarakis ist Direktor der griechischen Foundation for Research and Technology-Hellas (FORTH) sowie Professor für Molekulare Systembiologie an der Medical School der Universität zu Kreta in Heraklion. Ab Sommer 2021 wird Prof. Tavernarakis als Fellow des Freiburg Research Collaboration Programme (FRESCO) Teil der Fellowgemeinschaft am FRIAS. Er wird in einen engen Austausch mit seinem Host Prof. Ralf Baumeister (ExcCluster BIOSS/CiBSS, Arbeitsgruppe Bioinformatik und Molekulargenetik) treten. Erste Gastaufenthalte im Rahmen des Fellowships sind für August und November 2021 geplant. Die Kurzaufenthalte werden bis 2025 fortgesetzt.

Zur Pressemeldung des ERC