Artikelaktionen

Sie sind hier: FRIAS School of History Fellows Anna Catharina Hofmann

Anna Catharina Hofmann

Doctoral Fellow
01.10.08-31.03.10

Freiburg Institute for Advanced Studies
School of History

    CV
    2007 M.A. in Neuerer und Neuester Geschichte und Romanischer Philologie an der Universität Freiburg; seit 2011 Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Freiburg.


    FRIAS FORSCHUNGSPROJEKT

    „Modernisierung aus dem Geist der Gegenrevolution. Spanien unter dem Franco-Regime (1950-1975)“

    Während der zweiten Phase der franquistischen Diktatur in Spanien vollzog das Regime eine Kehrtwende von einer autarkistisch-traditionalistischen Abschottung hin zu einer Entwicklungspolitik, die nicht nur das so genannte spanische Wirtschaftswunder einleitete, sondern auch eine „gesellschaftliche Modernisierung“ forcierte, allerdings unter dezidierter Beibehaltung der diktatorialen Strukturen. Im Mittelpunkt der Untersuchung stehen die 1957 in die spanische Regierung aufgestiegenen Akteure dieses Wandels, die alle Mitglieder der katholischen Laienorganisation Opus Dei waren. Dabei werden vor allem die Genese ihrer Vorstellungen einer Modernisierung Spaniens, die Perzeption europäischer und US-amerikanischer Entwicklungsmodelle und die gesellschaftlichen Transformationen in Folge dieser „Modernisierungsoffensive“ untersucht. Unter Einordnung des vermeintlichen spanischen „Sonderfalls“ in die europäische Geschichte nach 1945 soll damit ein Beitrag zur Geschichte von Modernisierungsideologie, Fortschrittseuphorie und Planungsdenken im 20. Jahrhundert geleistet werden.