Artikelaktionen

Sie sind hier: FRIAS Förderprogramme FRIAS Fellowships Junior Fellowships: Programm- …

Junior Fellowships: Programm- und Bewerbungsdetails

Profil des Programms

FRIAS Junior Fellowships fördern herausragende Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler der Universität Freiburg in allen Disziplinen.

Das ausgeschriebene Förderangebot soll junge aufstrebende Freiburger Forschende zu Beginn ihrer wissenschaftlichen Karriere unterstützen und international vernetzen. Dabei wird ein substanzieller Beitrag zur Stärkung der wissenschaftlichen Position des Junior Fellows angestrebt.

 

Bewerbungsvoraussetzungen

Gefördert werden Einzelpersonen mit einem anspruchsvollen und innovativen Vorhaben von hoher wissenschaftlicher Qualität. Antragsberechtigt sind Nachwuchswissenschaftler:innen bis sechs Jahre nach der Promotion. 

a) auf zeitlich befristeten Landesstellen an der Universität Freiburg, deren Vertrag über die gesamte Förderperiode (Oktober 2022 bis Juli 2023) läuft;

b) deren Anstellung aus selbst eingeworbenen Drittmitteln finanziert wird.

Antragsberechtigte Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissen­schaftler, die keine Vollzeitstelle haben oder solche, die nicht alle Lehrverpflichtungen abgeben möchten, sind eingeladen, vor der Bewerbung Kontakt mit dem FRIAS aufzunehmen.

Nachwuchswissenschaftler:innen auf sonstigen Drittmittelstellen oder mit einer Anstellung, die nicht über die gesamte Förderperiode läuft, können sich nicht für das Programm bewerben. Anträge bereits zuvor als FRIAS Junior Fellows geförderter Personen sind ausgeschlossen. Für Wiederbewerbungen nach nicht erfolgreicher Antragstellung gilt eine Sperrfrist von einem Jahr.

Das Förderprogramm legt keinen thematischen Fokus fest, solange das geplante Forschungsprojekt den an der Universität Freiburg vertretenen Disziplinen angehört. Disziplinäre sowie interdisziplinäre Projekte sind möglich. Projektvorschläge, die in geringfügig modifizierter Form auch bei üblichen Drittmittelgebern (DFG, BMBF) eingereicht werden können, werden nicht durch ein FRIAS Junior Fellowship gefördert.

 

Fellowship-Konditionen

Die erfolgreichen Antragsteller:innen  werden für die beantragte Förderperiode zu Junior Fellows des FRIAS mit allen Rechten und Pflichten ernannt und durch das Rektorat von ihren Lehrverpflichtungen (teilweise) freigestellt.

Die Lehrvertretung wird im Erfolgsfall mit Fakultät und Institut geklärt und mit 16.000 € für 4 SWS aus FRIAS-Mitteln finanziert. Juniorprofessorinnen und Juniorprofessoren werden zu 50% ans FRIAS berufen. Fakultäten/Institute erhalten für Juniorprofessorinnen und Juniorprofessoren VOR der Evaluation 12.000 € für 4 SWS bzw. NACH der erfolgreichen Evaluation 18.000 € für 6 SWS Lehre. Für die Vertretung von Akademischen Rätinnen und Räten bestehen gering-fügig abweichende Bedingungen: sie werden gebeten, sich vor der Bewerbung mit FRIAS in Verbindung zu setzen.

Zusätzlich werden die Fellows mit 4.000 € Sachmittelkostenzuschuss ausgestattet. Sachmittel können für folgende Zwecke verwendet werden:

  • Wissenschaftliche Veranstaltungen
  • Einladung von Gastwissenschaftlern
  • Allgemeiner Forschungsbedarf
  • Wissenschaftliche Hilfskräfte

Fellows erhalten einen voll ausgestatteten Arbeitsplatz in den Räumen des FRIAS sowie administrative Unterstützung.

Mit der Berufung als Fellow an das FRIAS sind folgende Erwartungen verbunden:

a.) Forschung gemäß dem mit der Bewerbung eingereichten Forschungsprogramm.

b.) Regelmäßige und aktive Teilnahme an den Kolloquien, an den wissenschaftlichen Konferenzen und Workshops des FRIAS sowie an den gemeinsamen Veranstaltungen der FRIAS Community.

c.) Präsenz im FRIAS an mindestens vier (100% Vertretung) bzw. zwei (50% Vertretung) vollen Arbeitstage (bzw. vier Halbtage) pro Woche. Abwesenheiten von mehr als einer Woche bedürfen der Zustimmung der Direktoren.

d.) In allen im Rahmen des Fellowship erarbeiteten Publikationen in angemessener Weise auf das FRIAS hinzuweisen.

e.) Erstellung eines Abschlussberichts über die in der Zeit am FRIAS erbrachten Forschungsleistungen.

 

Bewerbung

Bewerbungen können im Zeitraum der Ausschreibung über das Online-Bewerbungsportal eingereicht werden. 

Die Bewerbung umfasst folgende Unterlagen:

  1. Ausgefülltes Bewerbungsformular
  2. Projektbeschreibung(max. 6 Seiten inkl. Literaturangaben)
    1. Ziele, theoretische Grundlagen, Methodik
    2. Arbeitsprogramm, Realisierbarkeit
    3. Budgetkalkulation
  3. CV in tabellarischer Form (max. 2 Seiten)
  4. Publikationsliste (max. 2 Seiten, Die für das geplante Forschungsprojekt besonders relevanten Publikationen sollen dabei hervorgehoben werden.)

 

Die Unterlagen 1-4 sind als ein PDF-Dokument mit normalem Seitenlayout (Ränder 2.5 cm) in der Schriftart Arial 11 pt, Zeilenabstand 1.5, abzufassen. Antragssprache ist Englisch. Die Seitenvorgaben sind bindend.

Die Bewerbung muss im Einvernehmen mit der/dem Dienstvorgesetzten erfolgen.

 

Auswahl der Junior Fellows

Die eingereichten Anträge werden zunächst einem rein externen peer-review Verfahren (mindestens zwei schriftliche Gutachten) unterzogen, wonach der international besetzte wissenschaftliche Beirat des FRIAS auf Basis der Projektskizzen sowie der Gutachten eine Auswahl der Junior Fellows trifft. Auf diese Weise wird das Prinzip gewahrt, dass interne Fellowships rein extern begutachtet und selektiert werden.

 

Auswahlkriterien

Für die Auswahl der Junior Fellowships gelten folgende Kriterien:

  • Wissenschaftliche Qualität und Originalität des projektierten Vorhabens sowie die wissenschaftliche Qualifikation der Antragstellerinnen und Antragsteller
  • Beitrag der FRIAS-Förderung zur akademischen Entwicklung der Antragstellerinnen und Antragsteller

 

Zeitplan


Ausschreibung

Februar/März 2022

Bewerbungsfrist

Peer-review Verfahren

Auswahlentscheidung

Benachrichtigung der Bewerber/innen

Start der Fellowships

1. Oktober 2022

 

Kontakt

Für nähere Auskünfte stehen wir gerne zur Verfügung: 

Katrin Brandt

Dr. Katrin Brandt, Teamleitung Fellow Services

katrin.brandt@frias.uni-freiburg.de

Verena Schröter

Dr. Verena Schröter, Teamleitung Strategie,

Auswahlverfahren und Veranstaltungen

verena.schroeter@frias.uni-freiburg.de