Artikelaktionen

Sie sind hier: FRIAS Über das Institut Struktur und Organisation Direktorium

Direktorium

Das Direktorium leitet das FRIAS in allen wissenschaftlichen und organisatorischen Angelegenheiten. Es setzt sich zusammen aus dem Sprecher des Direktoriums, Prof. Dr. Ralf von den Hoff und zwei hauptberuflich tätigen Professorinnen, Prof. Dr. Barbara Di Ventura und Prof. Dr. Veronika Lipphardt.

 

Prof. Dr. Ralf von den Hoff ist seit 2006 Professor für Klassische Archäologie und Direktor der Archäologischen Sammlung der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg i. Br. Er wurde 1992 an der Universität Bonn promoviert. Als Stipendiat der Alexander-von-Humboldt-Stiftung war er 1999/2000 Visiting Assistant Professor am Department of Classics der Johns Hopkins University, Baltimore. Seit 2012 ist er Sprecher des Sonderforschungsbereichs (SFB) 948 '„Helden - Heroisierungen - Heroismen“' der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG). Von 2012 bis 2014 war er als Research Fellow an der School of History des FRIAS. 2018/19 forschte er als Mitglied der FRIAS-Projektgruppe „SurFace. Bild-Artefakt-Relationen“, 2018/19 und 2020 als Fellow am Internationalen Kolleg Morphomata der Universität zu Köln. Er ist Mitglied des Frankreichzentrums der Universität Freiburg, des Collegium Beatus Rhenanus und des Deutschen Archäologischen Instituts. 2021 wurde er zum Mitglied der Heidelberger Akademie der Wissenschaften gewählt. In seinen Forschungen hat er sich spezialisiert auf die Griechische Plastik, Antike Porträts und antike Herrscherrepresentation sowie die Ikonologie und visuelle Kultur der griechisch-römischen Antike.

Ralf von den Hoff war zwischen 2006 und 2012 Studien- und Prodekan der Philosophischen Fakultät der Universität Freiburg. Von 2009 bis 2019 war er Mitglied der Zentraldirektion des Deutschen Archäologischen Instituts (DAI), von 2012 bis 2020 des DFG-Fachkollegiums 'Alte Kulturen' und von 2013 bis 2020 der Wissenschaftlichen Kommission der Union der Deutschen Akademien der Wissenschaften. Zwischen 2015 und 2018 fungierte er als Mitglied des Steuerungsgremiums des FRIAS. Er ist Mitherausgeber der Online-Zeitschrift „Göttinger Forum für Altertumswissenschaft“ (GFA), Mitglied des 'Comité de Lecture' des „Bulletin de Correspondance Hellénique“ und des wissenschaftlichen Beirats der „Istanbuler Mitteilungen“ und der „Römischen Mitteilungen“ des Deutschen Archäologischen Instituts (DAI).

Zum 1. Oktober 2022 wurde Ralf von den Hoff zum hauptamtlichen Sprecher des Direktoriums am FRIAS berufen.