Document Actions

You are here: FRIAS FRIAS Fellowships FRIAS Senior Fellowships Application Details Senior Fellows …

Application Details Senior Fellows

Profil des Programms

FRIAS Senior Fellowships fördern herausragende Freiburger Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universität Freiburg in allen Disziplinen.

Das ausgeschriebene Förderangebot soll führende Freiburger Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zu Beginn ihrer wissenschaftlichen Karriere die Möglichkeit bieten, sich für eine begrenzte Zeit voll auf ein Forschungsvorhaben eigener Wahl konzentrieren.

Antragsberechtigt für Senior Fellowships sind hauptamtliche Professorinnen und Professoren der Besoldungsgruppen W2, W3, C3 und C4 sowie überwiegend in der Forschung tätige APL-Professorinnen und Professoren der Universität Freiburg. Anträge bereits zuvor als FRIAS Senior Fellows geförderter Personen sind ausgeschlossen. Für Wiederbewerbungen nach nicht erfolgreicher Antragstellung gilt eine Sperrfrist von einem Jahr.

Das Förderprogramm legt keinen thematischen Fokus fest, solange das geplante Forschungsprojekt den an der Universität Freiburg vertretenen Disziplinen angehört. Disziplinäre sowie interdisziplinäre Projekte sind möglich. Gefördert werden Einzelpersonen mit einem anspruchsvollen und innovativen Vorhaben von hoher wissenschaftlicher Qualität. Projektvorschläge, die in geringfügig modifizierter Form auch bei üblichen Drittmittelgebern (DFG, BMBF) eingereicht werden können, werden nicht durch ein FRIAS Senior Fellowship gefördert.

Die Einbeziehung externer Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler ist erwünscht. Die Finanzierung von Fellowships für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus dem Ausland kann über das EU-mitfinanzierte FRIAS Marie Skłodowska Curie-Fellowship Programme (FCFP) (Bewerber/innen dürfen in den zurückliegenden 3 Jahren max. 12 Monate in Deutschland gelebt und gearbeitet haben) erfolgen. Fellowshipmonate können so an internationale External Senior oder Junior Fellows vergeben werden (bei einer Fellowshiplaufzeit von 3-10 Monaten). Kandidaten/Kandidatinnen bewerben sich im Rahmen des regulären FCFP Auswahlprozesses (https://www.frias.uni-freiburg.de/de/aktuelles/wiss-ausschreibungen/fcfp-20-21). Die verbindliche Endauswahl im Rahmen des FCFP trifft der extern besetzte wissenschaftliche Beirat des FRIAS auf der Basis schriftlicher Fachgutachten international renommierter Peer Reviewers. Die Ausschreibung läuft derzeit bis zum 15. September 2019, die Entscheidung erfolgt bis Mitte Februar 2020.

Externe Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler können sich auch als Gastwissenschaftler/innen für kürzere Perioden in Projekte am FRIAS einbringen.

Fellowship-Konditionen

Die erfolgreichen Antragstellerinnen bzw. Antragsteller werden für die beantragte Förderperiode zu Senior Fellows des FRIAS mit allen Rechten und Pflichten ernannt und durch das Rektorat von ihren Lehrverpflichtungen teilweise freigestellt.

Internal Senior Fellowships werden als Part time-Fellowships vergeben und beinhalten eine Reduktion der Lehrverpflichtung um 50 % (in der Regel 9 SWS für 2 Semester). Die Freistellung kann auch auf eines der beiden Fellowship-Semester konzentriert werden. Eine Kopplung mit einem Forschungsfreisemester ist möglich und würde ein volles Forschungsjahr ohne Lehrverpflichtungen ermöglichen. Die Lehrvertretung ihrer Stellen wird mit bis zu 27.000 € aus FRIAS-Mitteln finanziert. In Abstimmung mit den Abteilungen/Instituten gibt es folgende Möglichkeiten für die Organisation der Lehrvertretungen:

  1. 80% W2-Vertretung für 9 SWS für ein Semester (Oktober – Februar oder April - Juli).
  2. 50 % Lehrvertretung W2 für ein Semester, 50 % Lehrvertretung durch Lehraufträge für ein Semester
  3. Komplette Abdeckung der Lehrverpflichtung durch Lehraufträge, wobei etwaige Restmittel der 27.000 € für wissenschaftliche Zwecke eingesetzt werden können.
  4. Vertretung durch eine wissenschaftliche Mitarbeiterin oder einen wissenschaftlichen Mitarbeiter
    1. 100 % E13: 9 SWS für 5 Monate
    2. 50 % E13: 9 SWS für 10 Monate

Die Bewerberin bzw. der Bewerber macht einen Vorschlag für die Lehrvertreung und koordiniert diesen mit ihrer/seiner Abteilung, dem Dekanat und FRIAS. In jedem Fall muss die vollständige und kontinuierliche Deckung der Lehrverpflichtungen gesichert sein.

Fellows erhalten einen voll ausgestatteten Arbeitsplatz in den Räumen des FRIAS sowie administrative Unterstützung.

Mit der Berufung als Fellow an das FRIAS sind folgende Erwartungen verbunden:

a.) Forschung gemäß dem mit der Bewerbung eingereichten Forschungsprogramm.

b.) Regelmäßige und aktive Teilnahme an den Kolloquien, an den wissenschaftlichen Konferenzen und Workshops des FRIAS sowie an den gemeinsamen Veranstaltungen der FRIAS Community.

c.) Präsenz im FRIAS an mindestens vier (100% Vertretung) bzw. zwei (50% Vertretung) vollen Arbeitstage (bzw. vier Halbtage) pro Woche. Abwesenheiten von mehr als einer Woche bedürfen der Zustimmung der Direktoren.

d.) In allen im Rahmen des Fellowship erarbeiteten Publikationen in angemessener Weise auf das FRIAS hinzuweisen.

e.) Erstellung eines Abschlussberichts über die in der Zeit am FRIAS erbrachten Forschungsleistungen.

Bewerbung

Anträge reichen Sie bitte elektronisch über das Online-Bewerbungsformular ein:

https://frias.wufoo.com/forms/frias-internal-senior-fellowships-202021/

Bewerbungsschluss ist der 31. Oktober 2019, 24:00 Uhr.

Bitte fügen Sie dem ausgefüllten Bewerbungsformular folgende Unterlagen bei:

  1. Projektbeschreibung(max. 6 Seiten inkl. Literaturangaben)
    1. Ziele, theoretische Grundlagen, Methodik
    2. Arbeitsprogramm, Realisierbarkeit
    3. Budgetkalkulation
    4. CV in tabellarischer Form (max. 2 Seiten)
    5. Publikationsliste (seit 2009: Die für das geplante Forschungsprojekt besonders relevanten Publikationen sollen dabei hervorgehoben werden; max. 2 Seiten)

Die Unterlagen 1-3 sind als ein PDF-Dokument mit normalem Seitenlayout (Ränder 2,5 cm) in der Schriftart Arial 11pt, Zeilenabstand 1.5 (CV 1.15), abzufassen. Antragssprache ist Englisch. Die Seitenvorgaben sind bindend.

Auswahl der Senior Fellows

Die eingereichten Anträge werden zunächst einem rein externen peer-review Verfahren (mindestens 2 schriftliche Gutachten) unterzogen, wonach der international besetzte wissenschaftliche Beirat des FRIAS auf Basis der Projektskizzen sowie der Gutachten eine Auswahl der Senior Fellows trifft. Auf diese Weise wird das Prinzip gewahrt, dass interne Fellowships rein extern begutachtet und selektiert werden.

Kriterien für die Auswahl der Senior Fellowships

Für die Auswahl der Senior Fellowships gelten folgende Kriterien: Wissenschaftliche Qualität und Originalität des projektierten Vorhabens sowie die wissenschaftliche Qualifikation der Antragstellerinnen und Antragsteller

Zeitplan

Ausschreibung

Juli 2019

Bewerbungsfrist

31. Oktober 2019

Peer-review Verfahren

November 2019– Januar 2020

Auswahlentscheidung

Februar 2020

Benachrichtigung der Bewerber/innen

Februar 2020

Start der Fellowships

01. Oktober 2020

Für nähere Auskünfte stehen wir gerne zur Verfügung. Bitte kontaktieren Sie:

Dr. Britta Küst, Wissenschaftliche Koordinatorin, britta.kust@frias.uni-freiburg.de;