Artikelaktionen

Sie sind hier: FRIAS Veranstaltungen Veranstaltungen Aktuell Konferenz - Vom Zukunftswissen …

Konferenz - Vom Zukunftswissen zum Handeln

Expertise und Entscheidungen über Umwelt, Gesundheit und Sicherheit im 20. und 21. Jahrhundert - Interdisziplinäre Tagung
Wann 05.10.2017 um 09:00 bis
06.10.2017 um 15:00
Wo FRIAS, Albertstr. 19, Seminarraum
Name
Kontakttelefon +49 (0)761 203-97362
Termin übernehmen vCal
iCal

Vom Zukunftswissen zum Handeln - Expertise und Entscheidungen über Umwelt, Gesundheit und Sicherheit im 20. und 21. Jahrhundert

Interdisziplinäre Tagung


Die Zukunft ist nicht vorhersehbar. Dennoch (oder gerade deswegen?) prägen Vorstellungen von Robustheit, Anpassungsfähigkeit und Resilienz öff entliche Debaten und eine Vielzahl von Fachleuten verschiedener Disziplinen befassen sich ständig damit, Informationen über mögliche oder wahrscheinliche zukünftige Entwicklungen zu sammeln und Szenarien zu entwerfen. Dieses Wissen soll Verantwortlichen in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft dazu dienen, Entscheidungen zu treffen und zu legitimieren, auch wenn sie deren Langfristwirkungen und -konsequenzen nicht vollständig einschätzen können. Ziel der Tagung ist es, Wege vom wissenschaftlich generierten „Zukunftswissen“ zum konkreten Entscheiden und weiter zum tatsächlichen Handeln in den Blick nehmen. Übergänge von wissenschaftlicher Analyse zur Expertise stehen ebenso im Fokus wie solche vom Zukunfts(nicht-)wissen zum Orientierungswissen. Betrachtet wird zudem, wie Handlungsempfehlungen und Entscheidungsunterstützungen entwickelt und formuliert werden und wie beteiligte Akteure auf verschiedenen Ebenen damit umgehen. Im Zentrum des Interesses stehen besonders die drei thematischen Felder Umwelt, Gesundheit und gesellschaftliche Sicherheit sowie konzeptionelle Schlagworte wie Komplexität, Risiko und Ungewissheit. Die Tagung strebt an, ein Podium für den interdisziplinären Austausch zu sein. Sie richtet sich an Natur- und Umweltwissenschaftler/innen, Historiker/innen, Soziolog/innen, Politolog/innen, Philosph/innen und andere Interessierte. Den einschlägigen, gegenwartsbezogenen akademischen Debatten soll historische Tiefenschärfe verliehen und der Geschichtswissenschaft die Möglichkeit eingeräumt werden, sich mit aktuellen sozialwissenschaftlichen Konzeptionen und Diskussionen zum Thema auseinanderzusetzen.

 

Organisator/innen

Dr. Roderich von Detten
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Fakultät für Umwelt und Natürliche Ressourcen
Prof. für Forstökonomie & Forstplanung
Email: r.v.detten@ife.uni-freiburg.de

 
Dr. Martin Bemmann
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Historisches Seminar
Email: martinn.bemmann@geschichte.uni-freiburg.de

 
Dr. Birgit Metzger
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Freiburg Institute for Advanced Studies
Email: birgit.metzger@mail.uni-freiburg.de


Sabine Blum, M.A.
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Institut für Soziologie
Email: sabine.blum@soziologie.uni-freiburg.de


Programm

Programm als PDF Download