Artikelaktionen

Sie sind hier: FRIAS Veranstaltungen Veranstaltungen Aktuell Dokumentarfilm "Overgames"

Dokumentarfilm "Overgames"

Plakat Overgames

Dokumentarfilm "Overgames"

30. Mai 2016, 19:30

aka Filmclub, HS 2006, KG II, Universität Freiburg

Anschließende Diskussion mit dem Regisseur Lutz Dammbeck, Dr. Christina Schröer und Prof. Sabine Hake

Im Anschluss Diskussion mit FRIAS-Fellows
Wann 30.05.2016
von 19:00 bis 21:30
Wo aka Filmclub, HS 2006, KG II, Universität Freiburg
Teilnehmer öffentlich / open to the public
Termin übernehmen vCal
iCal

In einer Talkshow erzählt der Schauspieler Joachim Fuchsberger, dass die Spiele seiner 1960 erstmals im westdeutschen Fernsehen ausgestrahlten Show "Nur nicht nervös werden" in der amerikanischen Psychiatrie entwickelt wurden. Auf die Frage, "und wieviel Patienten haben Dir da zugeschaut" antwortet er: "Eine ganze Nation! Eine verrückte, eine psychisch gestörte Nation". Wieso waren die Deutschen, genauer: die Westdeutschen, damals eine psychisch gestörte Nation?

Ein Film über heitere und ernste Spiele, Therapien zur Um- und Selbstumerziehung, sowie die Ideengeschichte einer permanenten Revolution. Es treten auf: Regisseure und Produzenten von Gameshows, Psychiater, Anthropologen und Paranoiker verschiedenster Couleur.

Im Anschluss an die Filmvorführung gibt es die Möglichkeit zur Diskussion mit dem Filmemacher, der Kulturwissenschaftlerin Sabine Hake (Austin/FRIAS) sowie der Historikerin Christina Schröer (Freiburg/FRIAS).

Faltblatt Overgames

Essay zum Thema des Films

Overgames

Dokumentarfilm

© 2015, 157min (TV), 164min (Kino)

Buch und Regie: Lutz Dammbeck

Kamera: Börres Weiffenbach, Eberhard Geick, Istvan Imreh, Volker Tittel

Schnitt: Margot Neubert-Maric

Musik: J.U.Lensing

Redaktion: Dagmar Mielke (rbb), Jutta Krug (WDR), Caroline Mutz (Arte)

Produktion: Lutz Dammbeck Filmproduktion

in Koproduktion mit Rundfunk Berlin-Brandenburg und Westdeutscher Rundfunk

in Zusammenarbeit mit Arte

 

Gefördert von Der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM), Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein GmbH, Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH, Filmstiftung Nordrhein-Westfalen GmbH, Kulturelle Filmförderung Mecklenburg-Vorpommern, Kulturstiftung des Freistaates Sachsen

Weitere Informationen über diesen Termin…