Artikelaktionen

Sie sind hier: FRIAS Wissenschaftliche … Wissenschaftliche … Simon J. Ruscher

Simon J. Ruscher

Pastoraltheologie
Doktorand der Nachwuchsforschergrupper Bernhard Spielberg

Freiburg Institute for Advanced Studies
Albertstr. 19
79104 Freiburg Germany

Raum 01 009
Tel. +49 761-203-97386

CV

Sept 2015 - Present FRIAS ‚Global Transformation of Catholicism’

Apr 2012 - Present Philosophy at Albert-Ludwigs-University Freiburg

Oct 2009 – July 2015 First German State Examination in Theology and History at Albert-Ludwigs-University Freiburg

 

FRIAS Projekt

Die katholische Kirche ist wie andere Institutionen den Auswirkungen der Globalisierung ausgesetzt. Mit dem Blick auf die US-amerikanische katholische Kirche fällt besonders auf, dass diese vor der Herausforderung steht Pluralitätsstrategien zu entwickeln, um weiter bestehen zu können. Die katholische Kirche stellt in den USA nicht nur die größte konfessionell-einheitliche Kirche dar, sondern auch die, die seit je her radikal durch Migration verändert wird. Waren die Kirchen bis Mitte des 19. Jahrhunderts maßgeblich durch den europäischen Einfluss geprägt so zeigt sich heute, dass der Anteil an Hispanics, Latinos und Philipinos stark zugenommen hat. Die kulturelle Heterogenität, die verschiedenen Traditionslinien und katholischen Identitäten zwingen die Kirche dazu Mechanismen zu entwickeln, die es ermöglichen verschiedene (auch konträre) katholische Identitäten zusammenzuführen. Ein Beispiel dafür sind die Shared Parishes in denen mehrere Ethnien und Kulturkreise aufeinandertreffen. Dabei stellen sich Fragen wie: Können Shared Parishes als Mikromodell des globalen Katholizismus gewertet werden? Kann Kirche am Beispiel von Shared Parishes lernen?