Artikelaktionen

Sie sind hier: FRIAS MIASA

Maria Sibylla Merian Institute for Advanced Studies in Africa (MIASA)

MIASA

 

Aktuelle Ausschreibungen

 

Das Maria Sibylla Merian Institute for Advanced Studies in Africa (MIASA) ist ein internationales Forschungskolleg an der Universität Ghana in Legon, Accra. Das Institut fördert die Zusammenarbeit ghanaischer Wissenschaftler/innen mit internationalen Kolleg/innen über Disziplinen- und Ländergrenzen hinweg. MIASA setzt sich für den Abbau globaler Asymmetrien in der Wissensproduktion und eine stärkere Zusammenarbeit von Forschenden aus dem anglophonen und dem frankophonen Afrika ein. Das übergeordnete Ziel von MIASA ist es, die weltweite Sichtbarkeit der geistes-, sozial- und kulturwissenschaftlichen Forschung von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus Subsahara-Afrika zu erhöhen. Um dieses Ziel zu erreichen, vergibt das Forschungskolleg Stipendien für Nachwuchsforscher/innen sowie für etablierte Wissenschaftler/innen, die in der Projektvorphase von 2018 bis 2020 zu dem übergeordneten Thema Sustainable Governance arbeiten.

Das Freiburg Institute for Advanced Studies (FRIAS) ist gemeinsam mit fünf weiteren Konsortialpartnern aus Deutschland und Frankreich sowie zwei weiteren Partnern aus Accra und einem Partner in Dakar/Senegal am Aufbau des Forschungskollegs auf dem Campus der Universität Ghana beteiligt.

FRIAS begleitet MIASA bei der Ausgestaltung der wissenschaftlichen Förderprogramme, der Organisation von Bewerbungs- und Auswahlverfahren der Stipendiaten, der Betreuung von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern (Fellows) und Entscheidungsträger/innen aus Kultur, Politik und Wirtschaft (Policy Fellows). FRIAS bietet MIASA Zugang zu einem großen Netzwerk Freiburger Wissenschaftler/innen sowie ihrer internationalen Kolleg/innen und zu anderen Institutes for Advanced Studies aus dem europäischen Netzwerk (NetIAS) und dem internationalen Netzwerk universitätsbasierter Institutes for Advanced Study (UBIAS).

Die Forschungsergebnisse im Rahmen von MIASA werden durch FRIAS einer breiten wissenschaftlichen und gesellschaftlichen Öffentlichkeit zugänglich gemacht, bspw. durch Konferenzen, Workshops, Summer Schools und Vorträge. FRIAS unterstützt MIASA bei sämtlichen Outreach-Aktivitäten.

Der afrikanisch-europäische Wissenschaftsaustausch von MIASA als viertem Maria Sibylla Merian Centre for Advanced Studies wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) finanziert, während die Personal-, Verwaltungs- und Betriebskosten vor Ort von der Universität Ghana getragen werden.

Weitere Informationen über MIASA finden Sie unter www.ug.edu.gh/mias-africa/