Artikelaktionen

Sie sind hier: FRIAS Förderprogramme Joint Fellowships Freiburg-Strasbourg

Joint Fellowship Programme Freiburg-Strasbourg

Übersicht

Das Programm ist eine gemeinsame Initiative des FRIAS und des Institute for Advanced Study der Universität Strasbourg (USIAS). Gefördert werden Forschergruppen mit Beteiligung von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der Universitäten Freiburg und Strasbourg, teilweise sind Wissenschaftlerinnen anderer Universitäten einbezogen. Erfolgreiche Projekte können für zwei Jahre gefördert werden.

  • Wer: Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Freiburg und Strasbourg, die sich mit einem gemeinsamen Projekt bewerben. Die Einbindung weiterer auswärtiger Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler ist willkommen.
  • Disziplinen: offen für alle Disziplinen
  • Bewerbung: Ausschreibung im zweijährigen Rhythmus. Die aktuelle Ausschreibung endete am 31. Januar 2017. Die Ergebnisse der Auswahl werden vorraussichtlich Ende April 2017 bekannt gemacht. 
  • Förderumfang: Erfolgreiche Bewerberinnen und Bewerber werden Fellows beider Institute. Die Gruppen erhalten die Möglichkeit, eine PostDoc-Position für die Unterstützung der gemeinsamen Arbeit zu besetzen.
  • Förderzeitraum: zwei Jahre
  • FAQ


Joint Research Groups Freiburg-Strasbourg 2015-2017



 

 

 


Joint Research Groups Freiburg/Strasbourg 2013-2015

 


“METABEVO: Evolution of the Plant Phenolic Metabolism: a Search for New Strategies to Improve Biofuel Production”

Oct 2013 – Sep 2015

 

 

“Building the North with Words. Geographies of Scientific Knowledge in European Philologies 1850–1950”

Oct 2013 – Sep 2015

 

 

“Rational Points, Rational Curves and Automorphisms of Special Varieties”

Oct 2013 – Sep 2015

  • Dr. Gianluca Pacienza (Université de Strasbourg) Mathematics

 

 

“In Vivo Visualizing the Dynamics of Cytokine-Targeting Cells”

Oct 2013 – Sep 2015

  • Dr. Jianying Yang (Universität Freiburg), Molecular Immunology
  • Dr. Mei Li (CNRS Research Director at the Institute of Genetics and Molecular and Cellular Biology (IGBMC), Strasbourg), Cellular and Molecular Biology and Genetics