Artikelaktionen

Sie sind hier: FRIAS School of History Fellows Prof. Dr. Martin Sabrow

Prof. Dr. Martin Sabrow

Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam
Guest Fellow
08.04.13-09.06.13

    CV

    1979 – 1981 Studienreferendar mit den Fächern Deutsch und Geschichte in Berlin; 1981 – 1982 Freier Mitarbeiter des Berlin Museums, des Museumspädagogischen Dienstes Berlin, des Informationszentrums Berlin und des Deutschen Bundestags; 1982 – 1993 Studienrat mit den Fächern Geschichte/Politische Weltkunde und Deutsch in Berlin; 1993 Promotion zum Dr.phil. an der Universität Freiburg mit einer Dissertation zu politischen Attentaten in der frühen Weimarer Republik; 1993 – 1995 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Forschungsschwerpunkt Zeithistorische Studien in Potsdam; 1994 Stipendiat der Robert-Bosch-Stiftung am CNRS Paris; 1994 – 2004 Lehrauftrag am Friedrich-Meinecke-Institut der Freien Universität Berlin; 1996 – 2004 Projektbereichsleiter am Zentrum für Zeithistorische Forschung, Potsdam; 2000 Habilitation an der Freien Universität Berlin mit einer Habilitationsschrift über die DDR-Geschichtswissenschaft 1949 – 1969; 2000 Privatdozent für Neuere Geschichte an der Freien Universität Berlin; 2000 Gastprofessor an der University of London; WiSe 2002/03 – SoSe 2003 Lehrstuhlvertretung für Neuere und Neueste Geschichte an der Ludwig-Maximilians-Universität München; März – Dezember 2004 Kommissarischer stellvertretender Direktor des Zentrums für Zeithistorische Forschung; WiSe 2004/05 Lehrstuhlvertretung für Geschichtsdidaktik und Historik an der Universität Braunschweig; 2005/2006 Vorsitzender der „Expertenkommission zur Erarbeitung einer Gesamtkonzeption für einen Geschichtsverbund ‚Aufarbeitung der SED-Diktatur’“ der Bundesregierung; 2004 – 2009 Professor für Neueste Geschichte und Zeitgeschichte an der Universität Potsdam; seit Dezember 2004 Direktor des Zentrums für Zeithistorische Forschung; 2005/2006 Vorsitzender der Expertenkommission der Bundesregierung zur Erarbeitung eines Geschichtsverbundes "Aufarbeitung der SED-Diktatur"; 2007 Gastprofessor an der Universität Bologna; seit 2009 Professor für Neueste Geschichte und Zeitgeschichte an der Humboldt-Universität zu Berlin

     

    PUBLIKATIONEN

    • Die Zeit der Zeitgeschichte. Göttingen 2012
    • Das Diktat des Konsenses. Geschichtswissenschaft in der DDR 1949-1969 (= Ordnungssysteme. Studien zur Ideengeschichte der Neuzeit, Bd. 8), München 2001
    • Herr und Hanswurst. Das tragische Schicksal des Hofgelehrten Jacob Paul von Gundling, Stuttgart/München 2001
    • Die verdrängte Verschwörung. Der Rathenau-Mord und die deutsche Gegenrevolution, Frankfurt a.M. 1999
    • Die Macht der Mythen. Walther Rathenau im öffentlichen Gedächtnis. Sechs Essays, Berlin 1998
    • Der Rathenaumord. Rekonstruktion einer Verschwörung gegen die Republik von Weimar, München 1994
    • (zus. mit Jörg Baberowski/Eckart Conze/Philipp Gassert), Geschichte ist immer Gegenwart. Vier Thesen zur Zeitgeschichte, Stuttgart/München 2001
    • 1989 und die Rolle der Gewalt, Göttingen 2012
    • Erinnerungsorte der DDR, München 2009
    • Skandal und Diktatur. Formen öffentlicher Empörung im NS-Staat und in der DDR, Göttingen 2004

     

    FRIAS FORSCHUNGSPROJEKT