Artikelaktionen

Sie sind hier: FRIAS Interdisciplinary … Fellows Gerhard Schneider

Gerhard Schneider

Kommunikationssysteme
Technische Fakultät
Freiburg, Deutschland

    CV

    Gerhard Schneider wurde 1955 geboren und studierte Mathematik und Physik an den Universitäten Erlangen (Diplom 1978) und Oxford (1979). Er promovierte 1981 in Essen und habilitierte dort 1988. 1992 folgte er einem Ruf an die Universität Karlsruhe auf eine Professur für Dezentrale Systeme, verbunden mit der stellvertretenden Leitung des Rechenzentrums.

    1997 übernahm er die Leitung der GWDG, dem gemeinsamen Rechenzentrum der Universität Göttingen und der Max-Planck-Gesellschaft. 2002 kam er nach Freiburg auf eine Professur für Kommunikationssysteme, verbunden mit der Leitung des Universitätsrechenzentrums. Von 2003 bis 2008 war er als Prorektor für die Bereiche Kommunikationssysteme und Technologietransfer zuständig und entwickelte den Einsatz der Neuen Medien an der Universität weiter. Seit 2008 ist er CIO der Universität. Er verbrachte einen Teil seiner akademischen Karriere an ausländischen Universitäten und Forschungseinrichtungen, wie der Universität Sydney, der ETH, Virginia Tech und dem IBM Watson Research Center. Ferner arbeitet er in verschiedenen Kommissionen der DFG, des DFN und des Wissenschaftsrats mit.

    Die Forschungsschwerpunkte sind Aspekte der digitalen Langzeitarchivierung und der Sicherheit in Datennetze. In jüngster Zeit liegt der Fokus auf der Privatsphäre in voll vernetzten Systemen.