Artikelaktionen

Sie sind hier: FRIAS Mitteilungen Wissenschaftliche … Call for Applications: Internal …

Call for Applications: Internal Senior Fellowships 2015/16

Das Freiburg Institute for Advanced Studies (FRIAS) schreibt

 

5 Internal Senior Fellowships

für Professorinnen und Professoren der Universität Freiburg

im Bereich der Geistes- und Sozialwissenschaften

(inkl. Rechtswissenschaften, Wirtschafts- und Verhaltenswissenschaften)

für das Kollegjahr 2015/2016

aus.

Das FRIAS fördert die Forschungsaktivitäten der Universität Freiburg in ihrer ganzen Breite und strebt eine Balance zwischen den Bereichen Natur- und Technikwissenschaften sowie der Medizin einerseits und den Geistes- und Sozialwissenschaften andererseits an. Nachdem mit dem kürzlich ausgewählten FRIAS Forschungsschwerpunkt für das akademische Jahr 2015/16 „Membrantransport im Alter und in Krankheit“ bereits ein Fokus auf die Naturwissenschaften gesetzt worden ist,  schreibt FRIAS nun explizit Internal Senior Fellowships für die Geistes- und Sozialwissenschaften aus.

Internal Senior Fellowships sind Part-time-fellowships (50% Freistellung) und können für 6 oder 12 Monate im Zeitraum 1. Oktober 2015 bis 30. September 2016 beantragt werden. Bei der Vergabe von mehreren ein-semestrigen Fellowships erhöht sich die Anzahl der zu vergebenden Fellowships entsprechend.

Die erfolgreichen Antragstellerinnen bzw. Antragsteller werden für die beantragte Förderperiode zu Fellows des FRIAS mit allen Rechten und Pflichten ernannt und durch das Rektorat von ihren Lehr- und Gremienverpflichtungen teilweise freigestellt. Die 50% Vertretung ihrer Stellen für eine oder zwei Semester wird aus FRIAS-Mitteln finanziert; zusätzlich werden die Fellows mit 300 €/Monat Sachmittelkostenzuschuss ausgestattet. Für Fellows besteht Präsenzpflicht (50%) am FRIAS. Die Präsenzpflicht gilt als erfüllt, wenn die Fellows 2 volle Arbeitstage (bzw. 4 Halbtage)  pro Woche am FRIAS verbringen. Mehr als einwöchige Perioden der Abwesenheit während des Fellowships müssen mit dem FRIAS-Direktorium abgesprochen werden.

Antragsberechtigt sind hauptamtliche Professorinnen und Professoren der Besoldungsgruppen W1 (nach positiver Zwischenevaluation), W2, W3, C3, C4 der Universität Freiburg aus den Geistes- und Sozialwissenschaften. Gefördert werden Einzelpersonen mit einem anspruchsvollen und innovativen Vorhaben von hoher wissenschaftlicher Qualität.

Die Ausschreibung ist offen sowohl für Projekte mit ‚öffnender‘ Art (z. B. einen neuen Problemzusammenhang erschließend und/oder einen Antrag auf unabhängige Drittmittelförderung vorbereitend) wie mit ‚schließendem‘ Charakter (z. B. auf den erfolgreichen Abschluss eines seit längerer Zeit verfolgten Forschungsvorhabens zielend). Ausschlaggebendes Auswahlkriterium ist die wissenschaftliche Exzellenz der Antragstellerin bzw. des Antragstellers sowie des projektierten Vorhabens.

Die Beteiligung auswärtiger Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus dem In- und Ausland ist sehr willkommen. Internationale Kolleginnen und Kollegen, die einen Beitrag zum Projekt leisten können und minimal drei Monate am FRIAS präsent sein wollen, sollten ermutigt werden, sich auf die zeitgleiche FCFP- Ausschreibung (Deadline 15. Oktober 2014) zu bewerben. Mehr Informationen zum FCFP-Programm finden Sie unter: www.frias.uni-freiburg.de/fcfp-fellowships.

 

Eine weitere Ausschreibung für Freiburger Professorinnen und Professoren aller Disziplinen, die eine Forschungskooperation mit Straßburger Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern verstärken wollen (sog. Tandem-Fellowships), wird voraussichtlich in einigen Monaten folgen.

 

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung in elektronischer Form (eine einzelne PDF-Datei) bis zum 15. Oktober 2014 an die wissenschaftlichen FRIAS Direktoren Prof. Dr. Hermann Grabert und Prof. Dr. Bernd Kortmann unter ISF-applications@frias.uni-freiburg.de .

Weitere Informationen über die benötigten Unterlagen, sowie das erforderliche Bewerbungsformular finden Sie auf www.frias.uni-freiburg.de/isf-fellowships.

 

Nähere Auskünfte erteilt der Geschäftsführer des FRIAS, Herr Dr. Carsten Dose, carsten.dose@frias.uni-freiburg.