Artikelaktionen

Sie sind hier: FRIAS Mitteilungen Mitteilungen Aktuell Forscher zusammenbringen - neue …

Forscher zusammenbringen - neue NetIAS-Onlinekonferenzreihe

Die "European NetIAS Lecture Series": Grenzen" beginnt demnächst

Seit den Anfängen der Corona-Krise hat sich das FRIAS darum bemüht, aus der Not eine Tugend zu machen: Auf der Suche nach Möglichkeiten jenseits des persönlichen Austausch mit unseren Fellows haben wir Videokonferenzen in Leben und Wirken unser Community integriert. Und wir sind nicht die Einzigen, die Vorteile einer Verbindung über Länder und Zeitzonen hinweg erkannt haben: Zoom, Skype und andere Videokonferenzlösungen waren noch nie so beliebt wie heute.

Das Network of Institutes for Advanced Studies (NetIAS) teilt unsere Überzeugung, dass digitale Technologien einen enormen Schub für eine einfache und nachhaltige Kommunikation bedeuten. Das Netzwerk wurde 2004 mit dem Ziel gegründet, den Dialog zwischen den IAS anzuregen und die internationale Kommunikation zu fördern. Es besteht aus 25 Instituten in ganz Europa - darunter natürlich auch das FRIAS.  Die Eröffnung eines Raums für den wissenschaftlichen und intellektuellen Austausch und die Etablierung einer internationalen und multidisziplinären Lerngemeinschaft sind Schlüsselelemente der NetIAS-Philosophie, die mit der Möglichkeit, sich auch online auszutauschen, ein neues Level erreichen.

Getragen von diesem hat das Netzwerk nun eine Vortragsreihe ins Leben gerufen, die nicht nur allen Partnerinstituten und ihren Fellows, sondern auch allen anderen offensteht, die sich für internationale Forschung interessieren. Als Teil des Netzwerks freut sich das FRIAS, Sie zu seiner brandneuen Vortragsreihe einzuladen, die am 4. Juni 2020 für eine erste Saison startet: In sieben Vorträgen werden Fellows, die derzeit an NetIAS-Instituten in Bologna, Paris, Helsinki etc. arbeiten und aus verschiedenen Disziplinen von Geschichte bis Mikrobiologie kommen, verschiedene Aspekte des Rahmenthemas "Grenzen" beleuchten.

Die Vorträge finden jeweils donnerstags, von 16:00 bis 17:00 Uhr statt, und werden über Zoom veranstaltet.

Für weitere Informationen und die Log-In-Informationen werfen Sie bitte einen Blick auf das offizielle Veranstaltungsprogramm.