Artikelaktionen

Sie sind hier: FRIAS Mitteilungen Mitteilungen Archiv Terry Eagleton zu Gast am FRIAS

Terry Eagleton zu Gast am FRIAS

Terry Eagleton zu Gast am FRIAS

Mit Professor Terry Eagleton FBA war am 18. und 19. Dezember 2012 der gegenwärtig bekannteste, einflussreichste und kontroverseste englische Literaturtheoretiker, Kritiker und ‚public intellectual‘ zu Gast am Freiburg Institute for Advanced Studies (FRIAS).

Am Dienstagabend, 18. Dezember, hielt Terry Eagleton vor vollbesetztem Auditorium einen öffentlichen Vortrag zum Thema „The Death of Criticism?“. Tags darauf stellte er im wissenschaftlichen Kolloquium der FRIAS School of Language & Literature sein Buch „Why Marx Was Right“ zur Diskussion.

Nach Professuren für Englische Literatur an der Universität Oxford und für „Cultural Theory“ an der Universität Manchester ist Eagleton derzeit Distinguished Professor of English Literature an der Lancaster University, Professor für Kulturtheorie an der National University of Ireland und Distinguished Visiting Professor für Englische Literaturwissenschaft an der University of Notre Dame. Professor Eagletons mehr als 40 Bücher behandeln in dezidiert politischer, neo-marxistischer Einstellung ein weites Themenspektrum von der allgemeinen Literaturtheorie, Ästhetik und Ideologiekritik bis zu psychoanalytischen, sozialethischen und theologischen Fragestellungen.

 

Terry Eagleton mit FRIAS-Sprecher Werner Frick

Terry Eagleton und LiLi-Direktor Werner Frick. Foto: Gerson Pomari, Universität Freiburg