Artikelaktionen

Sie sind hier: FRIAS Mitteilungen Mitteilungen Archiv Wolfgang Büscher liest aus …

Wolfgang Büscher liest aus „Hartland. Zu Fuß durch Amerika“ und „Deutschland, eine Reise“

Am Freitag, 4.11.2011, liest Wolfgang Büscher um 20 Uhr im FRIAS-Hörsaal aus „Hartland. Zu Fuß durch Amerika“ und „Deutschland, eine Reise“. In beiden Ländern hat der preisgekrönte Journalist jeweils 3.500 Kilometer überwiegend zu Fuß zurückgelegt und zufälligen Begegnungen sowie überraschenden Einsichten Raum gegeben.
Büschers Lesung findet im Rahmen der Tagung "Selbstbespiegelungen. Repräsentationen Deutschlands in der deutschsprachigen Reiseliteratur nach 1989" statt, die die FRIAS School of Language & Literature vom 3. 5.11.2011 im FRIAS-Haus, Albertstr. 19, veranstaltet. Ausgehend von der Feststellung, dass Deutschland in der Reiseliteratur erneut in den Mittelpunkt des Interesses gerückt ist, kreisen die Tagungsbeiträge um die Repräsentation Deutschlands und der Deutschen, um Motive der Reisenden, Formen der Selbstbeschreibung und die Frage, warum gerade Reiseliteratur zum Medium der Identitätssuche wird.