Artikelaktionen

Sie sind hier: FRIAS Mitteilungen Mitteilungen Archiv Feierliche Eröffnung des Freiburg …

Feierliche Eröffnung des Freiburg Institute for Advanced Studies am 5.5.2008

 

Feierliche Eröffnung des Freiburg Institute for Advanced Studies

Prof. Dr. Peter Goddard

Prof. Dr. Peter Goddard während seiner Festrede

Gegen 19. 30 Uhr hallten die rhythmischen Trommelschläge des jungen Perkussionisten Johannes Fischer durch die festlich geschmückte und aufgrund der großen Resonanz mit über 400 Teilnehmern überfüllte Aula der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Diese für eine Feierstunde ungewöhnlichen Töne waren Zeichen für einen anderen Neubeginn: Am Montag, den 5. Mai 2008 wurde das Freiburg Institute for Advanced Studies (FRIAS) eröffnet.

Rektor Prof. Dr. Andreas Voßkuhle begrüßte die Gäste und präsentierte das FRIAS der Öffentlichkeit. Dabei hob er die Bedeutung des internationalen Forschungskollegs für die Universität Freiburg hervor: Es diene dazu, jene „Kreativität und Leistung vor Ort zu entfalten, die erforderlich ist, um sich dauerhaft an der Weltspitze der Forschung zu platzieren." Wie aus dieser „riskanten“ Idee Gestalt wurde, zeichnete Prof. Dr. Werner Frick, Sprecher des Direktoriums des FRIAS, nach. Als „creatio ex nihilo“ beschrieb er die unter gehörigem Beschleunigungsdruck stattfindende Aufbauarbeit des Instituts, deren Erfolg mit der Unterzeichnung der Eröffnungsurkunde durch Prof. Voßkuhle, Prof. Frick und Prof. Dr. Henry Baltes, neu gewählter Vorsitzender des Advisory Committee, besiegelt wurde.

Inauguration

Prof. Voßkuhle, Prof. Baltes und Prof. Frick nach der feierlichen Unterzeichnung der Gründungsurkunde

Höhepunkt des Abends war die Festrede von Prof. Dr. Peter Goddard, Direktor des renommierten Institute for Advanced Study (IAS) in Princeton, Vorbild aller internationalen Forschungskollegs. In seinem Vortrag mit dem Titel „‚There are no excuses in paradise‘: The Institute for Advanced Study. Past, Present and Future” betonte Prof. Goddard, rückblickend auf 78 Jahre erfolgreiche Institutsgeschichte, dass das Ziel, Freiräume für wissenschaftliche Forschung zu schaffen, die allen Forschungskollegs zugrundeliegende Idee sei, wobei jedoch die jeweils vor Ort vorhandenen Rahmenbedingungen auf unterschiedliche Weise genutzt werden müssten. Indem er hervorhob, dass das IAS in Princeton aus dem Geist der humboldtschen Bildungstradition gegründet wurde, wies er auf die Wurzeln dieser Institution im deutschen Universitätssystem des 19. Jahrhunderts hin. An dieses Erbe anknüpfend formulierte er, was bis heute primäres Ziel eines Forschungskollegs sei: „significant advances in knowledge driven by curiosity“.

 

Video Stream FRIAS-Inauguration

[Download Audio]    [Download Video]

Reception:

Prof. Dr. Andreas Voßkuhle (Rektor der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg)

Speakers:

Prof. Dr. Werner Frick (Sprecher des FRIAS-Direktoriums)

Prof. Dr. Henry Baltes (Vorsitzender des FRIAS Advisory Committee, ETH Zürich)

Prof. Dr. Peter Goddard (Director, Institute for Advances Study, Princeton)

Music:

Johannes Fischer (Musikhochschule Freiburg)