Artikelaktionen

Sie sind hier: FRIAS Mitteilungen Mitteilungen Archiv Freiburger Hermeneutisches …

Freiburger Hermeneutisches Kolloquium zu Gast am FRIAS: Hermeneutik (in) der Antike

Seit 1989 findet alljährlich – bis zu seinem 100. Geburtstag unter aktiver Teilnahme von Hans-Georg Gadamer – das Hermeneutische Kolloquium statt, das jeweils unter wechselnde thematische Schwerpunkte gestellt wird. Von Günter Figal, Dennis Schmidt und Bernhard Zimmermann organisiert, verfolgt das diesjährige Kolloquium vom 1.-3. Juli eine synchrone und diachrone Perspektive: Es widmet sich Fragen der Hermeneutik in der Antike sowie der Auslegung antiker, insbesondere philosophischer Literatur der Antike auf dem Weg durch die Jahrhunderte und den sich in der Rezeption zeigenden Antike-Bildern und dem epochenspezifichen Antikeverständnis – und dies unter philosophischen, poetischen und poetologischen sowie wissenschaftsgeschichtlichen Gesichtspunkten.
Gastgeber des Kolloquiums ist die School of Language & Literature des FRIAS in Zusammenarbeit mit dem Philosophischen Seminar und dem Seminar für Klassische Philologie der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Gäste sind nach Anmeldung herzlich willkommen.

06/2011