Artikelaktionen

Sie sind hier: FRIAS Mitteilungen Mitteilungen Archiv Fünfter Band der FRIAS-Reihe …

Fünfter Band der FRIAS-Reihe „linguae & litterae“ erschienen

Als fünfter Band der Schriftenreihe „linguae & litterae“ der FRIAS School of Language & Literature liegt nunmehr der von Sabina Becker und Barbara Korte herausgegebene Band „Visuelle Evidenz: Fotografie im Reflex von Literatur und Film“ vor. Er präsentiert die Beiträge eines interdisziplinären Kolloquiums, das die beiden Herausgeberinnen im Jahr 2008 am FRIAS veranstaltet haben. Im Rahmen des Forschungsschwerpunkts der School of Language & Literature zum Thema „Repräsentation und Wissen in Sprache und Literatur“ nimmt der Band den Wandel von Wahrnehmungskulturen und medialen Darstellungskonventionen in den Blick: Galt die Fotografie im 19. Jahrhundert nahezu uneingeschränkt als ein Authentizität verbürgendes Medium, so wird im 20. Jahrhundert in Literatur und Film genau diese dem fotografischen Verfahren zugeschriebene Eigenschaft problematisiert, aber auch variiert. Anhand konkreter Fallstudien aus Literatur und Film fragen die Autorinnen und Autoren – germanistische, anglistische und romanistische Literatur- und Kulturwissenschaftler sowie Medienwissenschaftler – nach der Evidenz der Fotografie und der Inszenierung dieser Evidenz in anderen, spezifisch erzählenden Kunstformen.

Zur Verlagsseite >>

04/2011