Artikelaktionen

Sie sind hier: FRIAS Mitteilungen Mitteilungen Archiv „Katastrophen“: 2. …

„Katastrophen“: 2. Interdisziplinäres FRIAS-Symposion

Vom 4. bis 6. Mai 2011 findet das 2. Interdisziplinäre FRIAS-Symposion statt; das (von langer Hand geplante, durch die jüngste Aktualität in seiner Brisanz jedoch unterstrichene) Thema lautet in diesem Jahr „Katastrophen/Catastrophes“. In vier Sektionen, die sich am idealtypischen Verlaufsschema katastrophischer Ereignisse von deren ersten Indikatoren bis hin zu ihrer Verarbeitung und Bewältigung orientieren (Vorhersage, Zusammenbruch, Reorganisation, Lehren aus der Krise), wird ein weitgespannter interdisziplinärer Dialog zwischen den Geistes-, Sozial- und Naturwissenschaften eröffnet. Das thematische Spektrum der Konferenz, das in insgesamt 17 Diskussionsbeiträgen aus allen Wissenschaftsbereichen verhandelt wird, reicht von der biblischen Apokalypse über Naturkatastrophen und neurologische Krisen bis hin zu kollabierenden Finanzmärkten.
Eröffnet wird das Symposion mit einem Vortrag des renommierten Mathematikers Prof. Dr. Florin Diacu zum Thema: „Before Tragedy Strikes: The Quest to Predict Megadisasters“ (Mi, 4. Mai 2011, 18:15 Uhr).
Die Tagung ist öffentlich und richtet sich nicht nur an Angehörige der Universität Freiburg, sondern auch an das interessierte Publikum aus Stadt und Umland. Sie findet vom 4. – 6. Mai 2011 in der Aula, Kollegiengebäude I, der Universität Freiburg, Platz der Universität, statt. Die Konferenzsprachen sind Deutsch und Englisch; alle Vorträge werden simultan übersetzt. Den Abschluss der Tagung bildet eine „Lange Nacht der Katastrophenfilme“ in Zusammenarbeit mit dem Kommunalen Kino (Freitag, 6. Mai 2011, 19:30 Uhr).

Tagungsprogramm

"Lange Nacht der Katastrophenfilme" (Programm)

04/2011