Artikelaktionen

Sie sind hier: FRIAS Mitteilungen Mitteilungen Archiv Internationale FRIAS-Tagung …

Internationale FRIAS-Tagung „Information, Liquidity and Trust in Incomplete Financial Markets“

Hauptcharakteristikum der Finanzkrise von 2007 war die massive und stetige Verschlechterung von Liquidität und gegenseitigem Vertrauen. Der freiwillige Handel zwischen den großen Finanzinstituten im Interbankenmarkt war mit dem Ausbruch der Krise völlig zusammengebrochen, sodass es dem Staat über die Zentralbanken oblag, die entstehende Liquiditätslücke zu schließen. Nach der Insolvenz von Lehman Brothers trat eine weitere Verschärfung dieses Phänomen im Interbankenmarkt ein. Das zeigt, dass zur Vermeidung systemischer Krisen sowohl Transparenz als auch Vertrauen der Marktteilnehmer unerlässliche Voraussetzungen sind. Die Konferenz "Information, Liquidity and Trust in Incomplete Financial Markets", die von Prof. Dr. Ernst Eberlein (Mathematik) und Prof. Dr. Thomas Gehrig (Wirtschaftswissenschaften), beide Fellows im Interdisziplinären Forschergruppenprogramm des FRIAS, organisiert wird, will Wege zu einer neuen stabilen Finanzmarktordnung aufzeigen, die Sicherheit und Vertrauen gewährleistet.

Die Konferenz findet vom 11. bis 13. Oktober 2010 im Kollegiengebäude I, Hörsaal 1098 Albert-Ludwigs-Universität, Freiburg statt.

Während der Konferenz sollen besonders folgende Fragen beantwortet werden:

1.  Wie  beeinflusst Marktinformation die Liquidität der Märkte und  den Informationsgehalt von Preisen?
2.  Wie lassen sich  Finanzinstrumente noch bewerten, wenn der  Markt nicht hinreichend liquide ist?
3.  Wie beeinflussen Verhaltensaspekte wie Risikoaversion und Vertrauen sowohl Marktpreise als auch die Liquidität der Märkte?
4.  Wie kann durch eine neue Finanzmarktordnung eine ausgewogene Balance zwischen den Schutzinteressen der Marktteilnehmer einerseits und innovativen  Finanzpionieren andererseits gefunden werden?

Für weiterführende Informationen wenden Sie sich bitte an: marlene.haas@frias.uni-freiburg.de

Programm

Publikationen zur Konferenz

10/2010