Artikelaktionen

Sie sind hier: FRIAS Mitteilungen Mitteilungen Archiv "Die Amerikanischen Götter". …

"Die Amerikanischen Götter". Transatlantische Prozesse in der deutschsprachigen Popkultur seit 1949

"Als die amerikanischen Götter nach 45 aus dem Meer stiegen, die Kaugummi lutschten und [...] diese wunderbare neue Musik spielten", schreibt Karl Heinz Bohrer, "haben wir zum ersten Mal einen Schritt in die Säkularisation getan." Die Rezeption amerikanischer Populärkultur, wie sie sich musikalisch im Jazz, in Beat und Pop manifestiert, wird für viele Autoren und Musiker der Bundesrepublik Deutschland zur Chiffre für einen radikalen Neubeginn, unbelastet von der als veraltet und übermächtig erfahrenen Tradition Alt-Europas. Literatur im Zeichen von Pop und Beat plädiert für eine Kultur der Oberfläche, des Populären, der Geschwindigkeit. So entsteht eine intensive, sowohl praktische als auch theoretische Auseinandersetzung mit dem Faszinosum der US-amerikanischen Kultur, die sich weitaus komplexer und gebrochener gestaltet, als große Teile von Kritik und Forschung es lange Zeit gesehen haben. Gerade diese Reflektiertheit der Popliteratur in der Auseinandersetzung mit der amerikanischen Popkultur ist bislang von der Literaturwissenschaft kaum berücksichtigt worden und soll durch diese Tagung, die vom 17.-18. September 2010 in Freiburg im FRIAS-Haus in der Albertstr. 19 stattfinden wird, aufgearbeitet werden.

Thomas Meinecke, der zu den führenden Autoren der Gegenwart zählt, wird mit einer Lesung den ersten Konferenztag beschließen. Meinecke, der auch in der Band F.S.K. spielt, schreibt bereits seit den 80er Jahren zu Phänomenen der Popkultur, die er in seinen Montageromanen verarbeitet. Zu seinen Veröffentlichungen gehören unter anderem die Romane "The Church of John F. Kennedy" (1996), "Tomboy" (1998), "Hellblau" (2001), "Musik" (2004) und "Jungfrau" (2008).
Die Lesung findet um 18 Uhr im Hörsaal des FRIAS, Albertstraße 19, Freiburg, und wird von Prof. Dr. Eckard Schumacher von der Universität Greifswald moderiert. Der Eintritt ist frei.

Veranstalter der Tagung sind Dr. Stefan Höppner (Freiburg) und Dr. Jörg Kreienbrock (Northwestern).

09/2010