Artikelaktionen

Sie sind hier: FRIAS Mitteilungen Mitteilungen Archiv Das Herz will Krieg: A German-American …

Das Herz will Krieg: A German-American Reading Performance

Der angesehene amerikanische Autor und Performance-Künstler William Cody Maher wird am 11.05.2010, um 20.15 Uhr im FRIAS-Haus, Albertstr. 19, sein neues Buch "Spiel Sachen" (2009) präsentieren. Damit folgt William Cody Maher einer gemeinsamen Einladung des Carl-Schurz-Hauses/Deutsch-Amerikanisches Institut und des FRIAS. Begleitet wird er von der Fotografin und Künstlerin Signe Mähler, die einige der Texte auf Deutsch präsentieren wird. Ebenso wie "Geisterstadt" (2006)  wurde auch "Spiel Sachen" von Carl Weissner, dem legendären Übersetzer (und Freund) von Bukowski, Ginsberg und Burroughs, ins Deutsche übertragen.

Krieg findet nicht nur auf dem Schlachtfeld statt, sondern überall. William Cody Maher hat in "Spiel Sachen" die Auswirkungen des Kriegs auf das alltägliche Leben zu Hause - in den USA und in Deutschland - literarisch betrachtet. In seinen Kurzgeschichten, Dramoletten und Gedichten gibt es keine "echten" Kampfszenen, und doch ist alles Kampf, denn die modernen Medien und die Kriegsheimkehrer bringen den Krieg in die Heimat. Nachbarn erschießen sich gegenseitig und die Toten kommen aus dem Krieg zurück, um sich ihr Sterben mit der Familie im Fernsehen anzusehen - dunkler Surrealismus vermischt sich mit realer Amoralität.

"Brüchige Poesie des Zerfalls", eine Dreiecksbeziehung voller offener Wunden und ein Buch, "das man sich gern in Gänze zu Gemüte führen will", schrieb darüber der Mannheimer Morgen.

William Cody Maher (*1950) wuchs in einem Schwarzenghetto in San Francisco auf und lebte in Moskau Paris, Berlin, München, Zürich und New York. Seine Texte wurden in den berühmten City Lights Books in San Francisco veröffentlicht, er spielte in einigen amerikanischen und deutschen Filmen und tourte mit mehreren erfolgreichen Performance-Shows durch Europa.

Signe Mähler arbeitet nicht nur als Fotografin, sondern ist auch Co-Autorin des preisgekrönten Films "Ich Heiss Sabina Spiel". Sie arbeitete bereits in mehreren Projekten mit Maher zusammen und begleitet ihn auch gegenwärtig bei einem Filmprojekt, das eine Reise durch die USA dokumentiert.

05/2010