Artikelaktionen

Sie sind hier: FRIAS Mitteilungen Mitteilungen Archiv "Helpless Imperialists" - Konferenz …

"Helpless Imperialists" - Konferenz der School of History

Mehr als 60 Wissenschaftler nahmen an der Konferenz „Helpless Imperialists – Imperial failure, Radicalization and Violence between High Imperialism and Decolonization“ teil, die die  FRIAS School of History vom 14. bis 16. Januar 2010 in Freiburg veranstaltete.

Auch wenn Imperien gemeinhin für militärische und politische Überlegenheit stehen, befinden sich die Träger imperialer Herrschaft in den Kolonien oder den Rändern   kontinentaler Großmächte oft in außerordentlich fragilen Machtpositionen. Nicht selten täuschen sie dort den Besitz von Macht eher vor als wirklich über sie zu verfügen. Die Diskrepanz zwischen imperialen Ansprüchen und den begrenzten Möglichkeiten, diese an der Peripherie in die Realität umzusetzen, gehört zu den fundamentalen Erfahrungen imperialer Herrschaft und ist der Ausgangspunkt dieser Konferenz, die die Figur des „hilflosen Imperialisten“ in das Zentrum der Betrachtung rückt. Anhand dieser Figur soll diskutiert werden, in welchem Maße das gesteigerte Bedürfnis nach Machtdemonstration und die Anwendung exzessiver Gewalt Ausdruck tatsächlicher oder empfundener Schwäche auf Seiten der Imperien des 19. und 20. Jahrhunderts war.

01/2010