Artikelaktionen

Sie sind hier: FRIAS Mitteilungen Mitteilungen Archiv Präsident des National Humanities …

Präsident des National Humanities Center zu Gast im FRIAS

Vom 27. bis 29. Oktober besucht Professor Geoffrey G. Harpham, Präsident und Direktor des National Humanities Center (NHC) in Research Triangle Park, N.C., das Freiburg Institute for Advanced Studies. Das NHC ist die größte nationale Fördereinrichtung der USA für alle Bereiche der Geisteswissenschaften und ein einflussreiches Mitglied in der Gruppe der „Some Institutes for Advanced Studies“, der die großen Wissenschaftskollegs des traditionellen, nicht-universitätsgebundenen Zuschnitts (Princeton, Palo Alto, Wassenaar, Uppsala, Wissenschaftskolleg zu Berlin u.a.) angehören.

Der Besuch von Professor Harpham soll der weiteren Vertiefung eines Gedanken- und Erfahrungsaustauschs über Perspektiven eines zeitgemäßen Forschungscurriculums in den Geisteswissenschaften dienen, der im März 2009 mit dem Besuch einer FRIAS-Delegation im NHC begonnen wurde. Vorgesehen ist auch ein Gespräch mit dem Rektorat. Während seines Freiburg-Aufenthalts hält Professor Harpham, einer der führenden Literaturwissenschaftler der USA und Inhaber von Forschungsprofessuren an der Duke University und der University of North Carolina in Chapel Hill, einen Vortrag zum Thema „Roots, Races, and the Return of Philology“. Dieser Vortrag findet im Rahmen des wissenschaftlichen Kolloquiums der School of Language & Literature am Mittwoch, 28. Oktober, 10 Uhr c.t., im FRIAS-Haus, Albertstr. 19, statt; die Teilnahme von Gästen ist nach vorheriger Anmeldung möglich.

10/2009