Artikelaktionen

Sie sind hier: FRIAS Mitteilungen Mitteilungen Archiv 18. Hermann Staudinger Lecture …

18. Hermann Staudinger Lecture mit Nobelpreisträger David Wineland am 9. Dezember 2014

Die Hermann-Staudinger-Lecture Series ist eine im Jahr 2008 von der ehemaligen FRIAS School of Soft Matter Research initiierte Vortragsreihe, zur der das FRIAS zwei- bis dreimal jährlich meist internationale Nobelpreisträger zu einem Vortrag nach Freiburg einlädt. Die Vortragsreihe wurde nach dem Freiburger Nobelpreisträger Hermann Staudinger benannt, der von 1926-1951 an der Freiburger Universität lehrte und 1953 mit dem Nobelpreis für Chemie ausgezeichnet wurde.

 

Der Vortrag ist öffentlich, Eintritt frei.

Datum: 09.12.2014

Uhrzeit: 16:15 Uhr

Veranstaltungsort: Pathologie/Anatomie, Albertstr. 19, 79104 Freiburg

 

Superposition, Entanglement, and Raising Schrödinger’s Cat

Research on precise control of quantum systems occurs in many laboratories throughout the world, for fundamental research, new measurement techniques, and more recently for quantum information processing. I will briefly describe experiments on quantum state manipulation of atomic ions at the National Institute of Standards and Technology (NIST), which serve as examples of similar work being performed with many other atomic, molecular, optical (AMO) and condensed matter systems around the world. This talk is in part the “story” of my involvement that I presented at the 2012 Nobel Prize ceremonies.

 

12/2014