Artikelaktionen

Sie sind hier: FRIAS Mitteilungen Mitteilungen Archiv Faces: Kunsthistoriker Hans …

Faces: Kunsthistoriker Hans Belting zu Gast am FRIAS

Mit Professor Hans Belting, Hochschule für Gestaltung Karlsruhe, ist im Juni 2013 einer der bekanntesten und profiliertesten deutschen Kunsthistoriker und Medien­theo­retiker in der FRIAS School of Language & Literature zu Gast. Belting knüpft mit seinem erneuten Besuch an einen FRIAS-Aufenthalt vor vier Jahren an.

Im Zentrum des diesjährigen FRIAS-Aufenthalts von Hans Belting steht die jüngst publizierte groß angelegte Monographie Faces: Eine Geschichte des Gesichts (München 2013), die seit ihrem Erscheinen bereits eine intensive Debatte weit über die engeren Fachgrenzen hinaus ausgelöst hat. Beltings Geschichte beginnt bei den Masken der Steinzeit und endet bei den Gesichtern, die die modernen Massenmedien produzieren. Es geht dabei um die Bilder, die sich die Menschen im Laufe der Geschichte von sich selbst gemacht haben. Denn wo immer der Mensch im Bild erscheint, steht das Gesicht im Mittelpunkt. Gleichzeitig trotzt das Gesicht allen Versuchen, es auf Bilder festzulegen. Im Bild erstarrt es zur Maske, gegen die das lebendige Gesicht als Gegenspieler auftritt.

Veranstaltungen mit Hans Belting:

Am Dienstag, dem 4. Juni 2013, 20:15 Uhr, hält Hans Belting in der Aula der Universität einen öffentlichen Vortrag zum Thema „Eine Geschichte des Gesichts? Fragen an die Anthropologie“. Der Vortrag ist öffentlich, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

Am Mittwoch, dem 5. Juni, 10:15 Uhr, stellt Belting außerdem im wissenschaftlichen Kolloquium der FRIAS School of Language & Literature ausgewählte Thesen seines Buches zur vertieften interdisziplinären Diskussion. Teilnahme nach Anmeldung unter gesa.von-essen@frias.uni-freiburg.de.

Kontakt: Dr. Gesa von Essen, gesa.von-essen@frias.uni-freiburg.de

05/2013