Artikelaktionen

Sie sind hier: FRIAS Mitteilungen Mitteilungen Archiv Zum Nachhören als Podcast: 13. …

Zum Nachhören als Podcast: 13. Hermann Staudinger Vortrag mit Nobelpreisträger Peter C. Doherty

Zum Podcast >>

Der australische Immunologe und Nobelpreisträger Prof. Dr. Peter C. Doherty, University of Melbourne, Victoria/Australien, hielt auf Einladung des Freiburg Institute for Advanced Studies am 5. Februar 2013 einen öffentlichen Vortrag zum Thema „The Killer Defense“ an der Universität Freiburg.

Die Immunologie beschäftigt sich mit dem biologischen Abwehrsystem des Körpers. Krankheitserreger wie Viren, Bakterien oder Pilze sowie andere schädliche Substanzen, die in den Körper eindringen, werden durch das Immunsystem gezielt bekämpft. Voraussetzung hierfür ist die Identifikation von körperfremden Substanzen. Bei diesem komplexen Prozess spielt eine Gruppe von weißen Blutzellen, genannt T-Lymphozyten oder auch T-Zellen, eine zentrale Rolle. Diese sind darauf spezialisiert, krankhafte Veränderungen von körpereigenen Zellen zu erkennen und darauf passgenau zu reagieren. Während sogenannte T-Helferzellen Alarm schlagen, beginnen T-Killerzellen direkt mit der Zerstörung der kranken Zelle.
Für die Entdeckung und Beschreibung, wie das Immunsystem virusinfizierte Zellen erkennt, wurde Peter C. Doherty im Jahr 1996 gemeinsam mit dem Schweizer Forscher Rolf Zinkernagel mit dem Nobelpreis für Medizin ausgezeichnet.

>> Weitere Informationen zur Veranstaltung

>> Zur Vortragsreihe „Hermann Staudinger Lectures“

05/2013